Dare the impossible 2015 (Video)

Meine Video-Doku im Auftrag der Heinrich-Böll-Stiftung

„Dare the impossible – Das 21. Jahrhundert feministisch gestalten“ vom 15.-18. Oktober

Feminismus bedeutet Kritik am gesellschaftlichen System und an Ungerechtigkeit, Diskriminierung und Ausgrenzung. Er zeigt gesellschaftliche Alternativen auf und formuliert politische Forderungen. Vier Tage lang stehen das Gunda-Werner-Institut und die Heinrich-Böll-Stiftung im Zeichen von Feminismen. „Dare the im_possible / Wage das Un_mögliche“ heißt die Konferenz in Kooperation mit dem Missy Magazine, wofür ich zahlreiche Hintergrund-Interviews gedreht habe und eine knackige 15min Dokumentation der Veranstaltung – DARE TO WATCH IT!

Und hier eine Auswahl der Interviews, die ich gemacht habe (ich hab echt einen tollen Job):

Dagmar Freudenberg – Vorsitzende Kommission Strafrecht des Deutschen Juristinnenbundes und fordert einen neuen Straftatbestand Cybermobbing.

Rebecca Gomperts – Doctor, founder and executive Director of „Women on Waves“ und „Women on Web“

Prof. Christa Wichterich – Soziologin, Dozentin am Zentrum für Geschlechterstudien der Universität Basel und im europäischen Netzwerk Women in Development Europe (WIDE+).

Lanna Idriss – Bankdirektorin, hat mit Unterstützung der Beiruter NGO Basmeh & Zeitouneh das soziale Handelsunternehmen Gyalpa gegründet, das geflüchtete Frauen in Arbeit bringt.

 

 

Werbeanzeigen