Maiden Monsters produzieren „Rockplastics“ 2007 (Site-specific Performance)

How to become famous in five weeks in the god damn city of Basel?

Eine Produktion der „Maiden Monsters“ für das Festival treibstoff07, Basel – Schweiz.

rockplastics39

„Sie sind Stars. Sie leben im Augenblick, sie verglühen schnell. Es ist ihre Geschichte. Vier Frauen auf einer Open-Air-Bühne. Der Wind umspielt ihr Haar, die Abendsonne spiegelt sich auf ihrer Haut, Tausende hängen an ihren Lippen. Dann: der erste Ton. Die Menge tobt. Ein Augenblick höchster Vollkommenheit. Die Menschheit glaubt fest daran, dass von einigen Personen ein größerer Reiz ausgeht als von anderen und ist überzeugt, dass deren Leben völlig anders verläuft als das eigene. Doch was sind „Stars“ und wie werden sie ‚gemacht’? Laut Andy Warhol kann es jeder Mensch zu 15 Minuten Berühmtheit schaffen. Doch was, wenn man mehr will? Rockplastics erzählt die Geschichte der Frauen-Rockband MAIDEN MONSTERS auf dem Weg in den Olymp des Rockuniversums und vom dunklen Geheimnis ihres unwiderstehlichen Erfolgs. Es ist eine Geschichte der Leidenschaft, des Ruhms und des Größenwahns. Es ist Rock and Roll.“

Wir haben alle Register gezogen: eine illegale Bar im Hinterhof eröffnet, das „Permission to Rock“ in der Horburgstrasse 7 in Klein-Basel. Einen Kiosk okkupiert. Den berühmtesten Celebrity-Journalisten hinters Licht geführt. Gerüchte gestreut. Nackt-Bilder veröffentlicht. Ein „Bed-In“ veranstaltet. Diamanten im Schmuckhaus getestet. Den Nationalfeiertag per Videodreh unterwandert.

How far can you get? Guerilla Marketing als Inszenierungsstrategie im öffentlichen Raum. Frei nach Beuys: eine „Rock-Plastik“!

Presse BAZ Basellandschafltiche Weltwoche // Video // Fotos // Musik

Premiere: 2. September 2007, Reithalle, Kaserne Basel

Künstlerische Leitung: Heiner Apel, Vivien Bullert, Tanja Krone, Wanja Saatkamp
Darsteller: Heiner Apel, Vivien Bullert, Tanja Krone, Wanja Saatkamp, Nomena Struß
Videodokumentation: Klemens Brysch
Kamera: Klemens Brysch, Uschi Schmidt, Nomena Struß, Danique Wiesli, Benjamin Kaubisch
Dramaturgische Mitarbeit: Patrick Wymann
Produktionsleitung: Tumasch Clalüna, Danique Wiesli
Kostüme: Judith Steinmann
Ausstattung: Danique Wiesli

Eine Produktion von TREIBSTOFF 07 – Plattform für junge Theaterschaffende.
Wir danken unseren Förderern und Sponsoren:
Ernst Göhner Stiftung, Rockförderverein Basel, Doetsch Grether, music X dream, Metzgerei Jenzer, Boxclub Basel e.V., den Brockenhäusern der Heilsarmee, Fundus Theater Basel sowie den Firmen Bulkro, Heiner & Klein, Wiesli & Saatkamp